Überregionale interdisziplinäre Frühförderung

für hörgeschädigte Kinder

Überregionale interdisziplinäre Frühförderstellen für hörgeschädigte Kinder arbeiten mit dem Auftrag, eine interdisziplinäre Grundversorgung im Rahmen der Früherkennung und Frühförderung von hörbehinderten/hörgeschädigten Kindern und von Behinderung bedrohten Kindern ab ihrer Geburt bis zum Eintritt in die Schule anzubieten.
Die Früherkennung und Frühförderung, die unter Einbeziehung der Eltern und wesentlichen Bezugspersonen des Kinder erbracht wird, umfasst ärztliche und medizinisch-therapeutische, psychologische, heil- und sonderpädagogische sowie psychosoziale Leistungen, die interdisziplinär abgestimmt werden. Dazu gehören:

  • Offenes Beratungsangebot (Erstberatung)
  • Leistungen der Früherkennung und interdisziplinären Diagnostik 
  • Gemeinsamer Förder- und Behandlungsplan vom Arzt und überregionaler interdisziplinärer Frühförderstelle
  • Förderung und Behandlung der Kinder und Beratung der Eltern

 

Suche
Suche starten

Kontakt

Rosmarie Scholz
Überregionale interdisziplinäre Frühförderung
Richildisstraße 13
86558 Hohenwart
Leitung: Rosmarie Scholz
Tel.: 08443 85-107
Fax.: 08443 85-250
rosmarie.scholz@regens-wagner.de