Förderstätte

für erwachsene Frauen und Männer mit komplexer Behinderung und/oder Autismus-Spektrums-Störung

Nach absolvierter Schulausbildung bietet unsere Förderstätte einen Arbeits-, Beschäftigungs- und Lebensort für Menschen mit komplexen Behinderungen (geistige Behinderung bzw. Mehrfachbehinderung und/oder Autismus).
Das heißt, Frauen und Männer erhalten im Rahmen der beruflichen und sozialen Rehabilitation individuelle Förderung und Unterstützung zur Entwicklung ihrer persönlichen Fähigkeiten und Ressourcen.

Die Förderstätte besteht seit 1989 und kann seit 01. Februar 2016 110 Plätze an 3 Standorten anbieten.
Die Finanzierung des laufenden Betriebes erfolgt im Rahmen des SGB IX in der Regel über den Bezirk Oberbayern als örtlichen Sozialhilfeträger.

Aufnahmebedingungen:

  • Erfüllung der Schulpflicht
  • Werkstattfähigkeit nicht oder noch nicht gegeben
  • Unabhängigkeit von intensiver medizinischer Versorgung

Unsere Angebote:

  • Förderung in zur Zeit 14 Kleingruppen bzw. Gruppenverbünden
  • Arbeitstraining
  • Erwachsenenbildung
  • Förderung von lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Neigungsgruppen wie Schwimmen, Werken, Musizieren, Tanzen, Outdoor-Aktivitäten
  • Entspannungsverfahren (Wasserklangbett, Snoezelen)
  • Vielfältige Methoden der „Unterstützten Kommunikation“
  • Vermittlung und Begleitung zu Therapieangeboten, wie Physiotherapie, Reiten,...
  • Sozialpädagogische und Psychologische Beratung
  • TEACCH
  • Schwerpunktgruppen (Autismus, Senioren, Werkstattarbeiten)
  • Weitestgehend barrierefreie, ebenerdige Ausstattung
  • Einbettung in eine herrliche (parkähnliche) Landschaft am Ortsrand von Klosterberg

Die Räume der Förderstätte sind nach sonder- und heilpädagogischen Grundsätzen des 'Würzburger Modells - Bauen für Geborgenheit' ausgestattet und bieten den Beschäftigten besondere Bedingungen mit einer Raumstruktur, die Selbständigkeit und eigenständiges Arbeiten fördern.
Neben gemeinschaftlichen Aktivitäten stehen unterschiedliche Einzelarbeitsplätze, aber auch Ruhe- und Rückzugszonen in entwicklungsförderlichen Arbeits- und Beschäftigungsräumen zur Verfügung.
Therapie- und Musikräume sowie unterschiedliche Werkräume ergänzen das Raumangebot.

In unseren schönen, hellen und mit viel Holz und sonstigen Naturmaterialien ausgestalteten Räumen stehen unseren Beschäftigten mit komplexer Behinderung erfahrene und engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterschiedlichster Berufsgruppen zur Seite.

Auch Sozialpraktikanten (z.B. als Voraussetzung für eine HEP-Ausbildung), Berufspraktikanten (Erzieher/in), Interessenten für ein Freiwilliges Soziales Jahr und den Bundesfreiwilligendienst sowie ehrenamtliche Mitarbeiter sind immer willkommen!

Förderstätte

Neuburger Str. 45
86558 Hohenwart

Leitung: Willy Spatschek

Tel.: 08443 85-2400
Fax: 08443 85-2302
willy.spatschek@regens-wagner.de

 

Sozialdienst: Birgit Weinbauer

Tel.: 08443 85-2420
Fax: 08443 85-2302
birgit.weinbauer@regens-wagner.de

 

 

Sozialdienst: Günter Schuller

Te.: 08443 85-2420
Fax: 08443 85-2302
guenter.schuller@regens-wagner.de