Wohnen mit Assistenz

Vordringliche Aufgabe ist die Bereitstellung eines Lebensumfeldes, das ein zufriedenes Leben ermöglicht.
Dies kann, abhängig von den individuellen Besonderheiten, sehr unterschiedlich aussehen.

"Seblständig Leben lernen" - unter diesem Leitsatz werden individuelle Assistenzleistungen angeboten.
Orientiert an den Bedürfnissen und Wünschen des Einzelnen hat die Unterstützung ein höchst mögliches Maß an Selbständigkeit zum Ziel.

Selbstverantworung und Selbstbestimmung (Autonomie) sowie die Teilhabe am öffentlichen und kulturellen Leben werden gefördert, beziehungsweise ermöglicht.
Im Vordergrund stehen hierbei individuelle Stärken, Interessen und soziale Bedingungen.

Männer und Freuen mit Autismus-Spektrum-Störung erhalten Assistenzangebot in ihrer Wohnung durch individuelle Beratung, Unterstützung und Anleitung in allen für die Selbstversorgung notwendigen Aufgaben und Fragestellungen.

Angebote:

  • Vermittlung, Sicherung, Anleitung und Ausbau lebenspraktischer Kompetenzen im Bereich der selbständigen Haushaltsführung (Einkaufen, Kochen, Putzen, Wäschepflege)
  • Hilfen zum Erlernen eines passenden Umgangs mit den finanziellen Möglichkeiten (Planen von Ausgaben, Umgang mit Geld und Schulden)
  • Sozialberatung (Klärung von Ansprüchen, Beantragung von Sozialleistungen, etc.)
  • Unterstützung und Anleitung bei Fragen der Körperhygiene und der gesunden Ernährun
  • Unterstütung und Befähigung zur möglichst selbständigen Erledigung von behördlichen Angelegenheiten (Antragstellung bei Ämtern und Behörden, Beachtung entsprechender Fristen, Weitergabe notwendiger Informationen, etc.)
  • Beratung zur Gestaltung des individuellen Wohnbereiches, der Gemeinschaftsräume und des Gartens.
  • Bei Bedarf erhalten die Assistenznehmer Hilfestellung in Form von schriftlichen Informationen und weiteren individuellen Strukturhilfen nach TEACCH.

zurück