Fachbereich Hauswirtschaft

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) Hauswirtschaft

Wir bieten zwei verschiedene Schwerpunkte an:

∗ Hauswirtschaft und Gastronomie
∗ Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung

Voraussetzungen:

→ Freude am Umgang mit Menschen
→ Teamfähigkeit
→ Offenheit gegenüber den Bedürfnissen anderer Personengruppen
→ gute Umgangsformen
→ körperliche Belastbarkeit
→ gepflegtes Äußeres im Hinblick auf Körperhygiene und Kleidung

In der Berufsvorbereitung vermitteln wir grundlegende Kompetenzen in den Bereichen:

→ Nahrungszubereitung und Service
→ Raum- und Textilpflege
→ Gestaltung und Textilarbeit
→ Blumenpflege
→ Betreuung verschiedener Personengruppen

Außerdem besteht eine Kooperation mit dem Seniorenheim St. Georg 
und dem Maria-Ward Kindergarten in Schrobenhausen.

Allgemeinbildende Fächer sind

→ Deutsch
→ Mathematik
→ Sozialkund
→ Informationstechnische Grundlagen (ITG)
→ Ethik
→ Sport

4 Wochen Praktikum

→ 2 Wochen während der Schulzeit
→ 2 Wochen während der Ferien
→ selbst gewählt, durch Lehrkräfte betreut

Ziel:

→ Berufliche Orientierung und Berufsvorbereitung
→ Erreichen eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses
→ Förderung der allgemeinen Leistungsbereitschaft
→ Gegebenenfalls nachträglicher Erwerb des Mittelschulabschlusses

Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung im gastronomischen, hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Bereich  z.B. als FachpraktikerIn Küche, FachpraktikerIn Hauswirtschaft, Fachkraft im Gastgewerbe, AltenpflegehelferIn oder SozialbetreuerIn anfangen.

Wir bieten:

→ eine Beschulung in kleinen Klassen
→ Lehrkräfte, die Erfahrung im Umgang mit Lernschwierigkeiten haben
→ sozialpädagogische Unterstützung

Fachbereichsleitung:

Ramona Detter

 

Arbeitsqualifizierungsjahr (AQJ) Hauswirtschaft

Ziel:

→ Das AQJ ist ein Vollzeitschuljahr und bietet den Schülern die Möglichkeit, sich im Bereich Hauswirtschaft zu erproben, mit dem Ziel einer beruflichen Orientierung und einer grundlegenden vorberuflichen Qualifizierung.
→ Das Arbeitsqualifizierungsjahr richtet sich an Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die zusätzliche berufliche Qualifikationen erwerben wollen.
→ Ziel des AQJ ist der Übergang in ein Arbeitsverhältnis als Hilfskraft in der freien Wirtschaft, eventuell auch im beschützten Rahmen, oder in ein BVJ.
→ Bei erfolgreichem Abschluss ist die Berufsschulpflicht erfüllt. Geeignete Schüler können danach weitere Bildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen.

In der Fachpraxis

steht die Lebensorientierung- und Planung der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt und strebt eine alltagsorientierte Handlungskompetenz an, um Situationen des täglichen Lebens gezielt bearbeiten und erfolgreich bewältigen zu können.

Inhalte sind praktische Grundlagen in

→ Nahrungszubereitung und Service
→ Raum- und Textilpflege
→ Gestaltung und Textilarbeit
→ Blumenpflege

In der Theorie werden Grundlagen in

→ Deutsch
→ Mathematik
→ Sozialkunde
→ Ernährungs- und Gesundheitslehre     vermittelt.

Zusätzlich:

→ Ethik
→ Sport

4 Wochen Praktikum

→ 2 Wochen während der Schulzeit
→ 2 Wochen während der Ferien
→ selbst gewählt, durch Lehrkräfte betreut

Wir bieten:

→ Beschulung in kleinen Klassen
→ Lehrkräfte, die Erfahrung im Umgang mit Lernschwierigkeiten haben
→ sozialpädagogische Unterstützung